Logo der Universität Wien

Total digital? Irrwege der neuen Lernkultur

 

Unter Schlagworten wie  Innovative Schulentwicklung und Qualitätssteigerung in Lernprozessen halten Informations- und Kommunikationstechnologien in Bildungseinrichtungen vom Kindergarten bis zur Universität Einzug. Nahezu euphorisch werden Technisierung und Digitalisierung des Lernens als neue didaktische und pädagogische Verfahrensweise gefeiert, verheißen sie doch eine Flexibilisierung von Lernorten und Lernzeiten, verkürzte Kommunikationswege und die Eigenverantwortung des Schülers über den eigenen Lernprozess. Digitale Bildung ist die Forderung der Stunde. Durch digitale Schulbücher, mobiles Lernen mit mobilen Lernbegleitern wie Tablets oder Smartphones sollen die Heranwachsenden endlich zu digital kompetenten Mitgliedern der Gesellschaft werden.  Doch ist es überhaupt möglich, Bildungs- und Lernprozesse zu digitalisieren? Medien sind nicht nur eine Form der Codierung von Inhalten wie Texten oder Bildern. Wie kann also digital unterstütztes Lernen sinnvoll umgesetzt werden? Welche Hilfsmittel eignen sich für Lernprozesse und welche Rolle spielen dabei die Lehrer?

 

Folder und Plakat

 

Es sprechen:

16. März 2016

Josef Kraus

Online oder offline - Welche Schule brauchen wir?

Interview      

Audio

 

27. April 2016

Prof. Dr. Ralf Lankau

"Das gibt's als Video oder ich frage Alexa": Lernen mit digitalen Medien und Online-Diensten

Interview

Audio 1, Audio 2

 

 

08. Juni 2016

Prof. Dr. Gerald Lembke

Die Lüge der digitalen Bildung und Ansätze eines nachhaltigen Einsatzes digitaler Medien in der Lehre

Interview

Audio

 

 

 

15. Juni 2016

Dr. Matthias Burchardt

BYOD? Digitale Endgeräte als pädagogischer Fetisch

Interview

Audio

 

 

Alle Vorträge finden mittwochs, von 17.00-19.00 Uhr im Hörsaal 3D, Neues Institutsgebäude (NIG), Institut für Philosophie, Universitätsstrasse 7, 1010 Wien statt.

 

 

Fachdidaktikzentrum Psychologie-Philosophie
Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Universität Wien
Universitätsstraße 7
1010 Wien

T: +43-1-4277-460 21
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0